Historische Residenz in Siena

HISTORISCHE RESIDENZ IN SIENA

Der Palazzo, urspruenglich ein Konvent der Derelitten, ist im 16.
Jahrhundert von Bartolomeo Neroni (genannt „Il Riccio“) erbaut worden.
Im 18. Jahrhundert wurde er dann von der Familie erworben und wurde zu einer Stadtresidenz ernannt.
Die Aussicht in die toskanische Landschaft und ihren Sonnenuntergaengen ist wunderschoen.
Man hat nie das gleiche Panorama; es aendert sich staendig, faszinierend ist der Winter,
wenn die Baumkronen auf den Huegeln aus dem Nebel herausragen.

Das Apartment befindet sich im 1. Stock des Palazzos und besitzt einen separaten
Eingang (mit einer Treppe, die aus dem 15. Jahrhundert ist) zur Strasse.
Die Stadtresidenz liegt im Stadtzentrum und ist 5 Gehminuten vom Dom und 8 vom Piazza del Campo entfernt.
Man erreicht es ueber eine der schoensten Strassen von Siena, ausgehend von der Porta San Marco.

Das Stadtgebiet der „Contrada della Pantera“, eine von 17 „Contraden“ in Siena,
ist sehr einfach mit dem Auto zu erreichen. Das Apartment ist komplett mit
Antiquitaeten eingerichtet und fuer Gaeste gedacht, die Raum, Ruhe und Unabhaengigkeit suchen.

* Die Residenza befindet sich im beschraenkten Verkehrsgebiet (ZTL).
Jedoch haben die Gaeste die Moeglichkeit ihr Gepaeck zu entladen.
Parkplaetze befinden sich in 200 Meter Entfernung.